e



OSMANEN-TEPPICH, SOG. KAIRENER OSMANE

Kat. Nr. 9
Ägypten, Cairo, 117. Jahrhundert
240 x 205 cm
Kette, Schuss, Knoten Wolle, asymmetrisch
Knotendichte 1360
Inv. Nr. T 8344/1922 KB


Mit seinem für den Orient unüblichen quadratischen Format mag der osmanische Wollteppich aus dem Kaiserhaus als Tischteppich gedient haben. Die Borte zeigt vereinfachte Motive osmanischer Gebetsteppiche (vgl. Kat. Nr. 6). Anders als bei den folgenden Osmanen-Teppichen mit seidenem Grundgewebe bleibt die Farbigkeit in der reduzierten Skala der Mamluken-Teppiche. Allerdings werden zwei Blautöne und Gelb verwendet. Diese als „Kairener Osmanen-Teppiche“ bezeichneten Stücke bilden ein Verbindungsglied zwischen mamlukischem und osmanischem Dekorationsstil.

back
next
|intro |Mamluk |Ottoman |Persia:NE|NW |E |S |Central |19th Century |India |Turkey |Central Asia |Caucasus |Prayer Rugs