e


HERAT-TEPPICH MIT SPIRALRANKEN UND TIEREN (FRAGMENT)

Kat. Nr. 82
Ostpersien,
Herat, Mitte 16. Jahrhundert
181 x 135 cm
Kette, Schuss Seide
Knoten Wolle, asymmetrisch
Knotendichte 4940
Inv. Nr. Or 311/1891/1907 HM


Das wohlbekannte Fragment besteht aus der oberen linken Ecke eines über sieben Meter langen Herat-Teppichs mit Spiralranken und Tieren. Will man das Fragment mit einem vollständigen Teppich (wie Kat. Nr. 80) in Beziehung setzen, so wäre hier etwa ein Viertel der Länge und etwas weniger als die Hälfte der Breite erhalten. Das Feldmuster der beiden ausgestellten Spiralranken-Teppiche mit Tieren beruht auf derselben Vorlage, nur wenige Farben und Details variieren: Der Viertelkarton wurde vertikal und horizontal gespiegelt, so dass ein zentriertes Muster entsteht, dessen Mitte, anders als bei den Medaillon-Teppichen, kaum betont wird. Die ausdrucksvolle weißgrundige Ranken-Palmetten-Borte findet sich nicht selten in dieser Teppichgruppe. Es scheint, als stammten zwei Fragmente im Nordböhmischen Gewerbemuseum in Liberec (Reichenberg, Tschechien) von demselben Teppich.
back
next
|intro |Mamluk |Ottoman |Persia:NE|NW |E |S |Central |19th Century |India |Turkey |Central Asia |Caucasus |Prayer Rugs